Konzept

konzept-film

Kompetenz aus erster Hand

Wie können Banken die steigenden Anforderungen an die Ergebnis- und Risikosteuerung effizient bewältigen? In der Steuerungspraxis zählt die richtige Kombination von fachlichem Wissen, dem Verstehen von Zusammenhängen zwischen den Steuerungsbereichen und schlussendlich dem qualifizierten Umgang mit einer Software. Controller, Revisoren und Risikomanager müssen ihre Kompetenzen in kurzen Intervallen auf neue Anforderungen anpassen und aktualisieren können.

Das okular KOLLEG bietet hier die passenden Angebote:

  • Das okular KOLLEG richtet sich an diejenigen, die Verantwortung oder Aufgaben in den zentralen Feldern der Banksteuerung übernehmen.
  • Die Seminarinhalte wurden konzipiert und werden vermittelt von erfahrenen Experten aus der Beratung (CP Consultingpartner AG) und dem Produktmanagement der Standardsoftware okular (parcIT GmbH).
  • Das Seminarangebot wird stetig erweitert um aktuelle Steuerungsthemen. Die Darstellung der Zusammenhänge zwischen den Themenbereichen ist eine wesentliche Zielsetzung des Seminarkonzepts.
  • Für Sie sind wir bundesweit an attraktiven Tagungsorten erreichbar.

Unsere interdisziplinär besetzten Trainerteams bereiten das aktuelle Steuerungswissen für die Bankpraxis auf. Sie erklären:

  • die fachlichen Hintergründe jeder Steuerungsaufgabe im Kontext der Gesamtbanksteuerung
  • und beispielhafte Umsetzungen in der Standardsoftware okular.

Das Programm des okular KOLLEG bietet passgenaue Trainings:

  • Grundlagenseminare für Praktiker, die sich in neue Steuerungsaufgaben einarbeiten
  • Seminare zu Spezialthemen für Experten

Mit max. 12 Teilnehmern pro Veranstaltung können individuelle Fragen qualifiziert behandelt werden. Das Konzept bietet Raum für den Austausch und Diskussionen sowie ausreichend Zeit für vertiefende Übungen. Ihre Qualifizierung steht hier im Fokus.